Ann-Kathrin

Ann-Kathrin, “die Nachtigall”

 

Mitglied bei Bundtshuh seit 2012

 

Wenn ich gefragt werde, wie ich denn zum Fechten gekommen bin, macht es mir immer besonders viel Spaß zu antworten, dass ich danach gesucht habe.

 

Da ich aufgrund meiner Eltern quasi mit Pen-and-Paper Rollenspielen und Fantasy-Romanen aufgewachsen bin, bestand eigentlich nie eine Chance dem Hobby zu entkommen. Im Besonderen waren es wohl die “Herr der Ringe” Filme, die meine Begeisterung für die High Fantasy und über Umwege auch für das Mittelalter besiegelten.

 

Irgendwann kam dann die Idee auf, ob man das was die da in den Filmen und Büchern tun nicht auch mal versuchen könnte. Und tatsächlich, laut Google gab es zufällig eine Schule für historischen Fechtkampf in Bremen.

 

Nicht viel später war ich also Mitglied bei Klopffechters Erben, lernte Fechten und tolle Leute kennen. Als sich dann die Möglichkeit ergab, als Neuling an einem “Schnupperlager” teilzunehmen, ergriff ich die Chance mit beiden Händen.

 

Das Schnupperlager war wundervoll und am Ende wurde ich zu einem Markt bei den Bundtschuh eingeladen. Und dann zum nächsten. Beim wieder nächsten sprang ich als Ersatzschauspieler ein, was dann wohl meine offizielle Einbürgerung war. Seitdem versuche ich mich im Lager als Küchengehilfin, Sängerin und Nebenrolle in den Aufführungen nützlich zu machen und erfülle meine selbst auferlegten Pflicht, die Reflexe der anderen scharf zu halten :)