Rotenburg an der Wümme 2018

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Nun ist der Markt in Rotenburg schon wieder vorbei. Eine viel zu kurze Zeit die wir abtauchen und unseren Alltag vergessen konnten. Es hat wieder unheimlich viel Spaß gemacht mit allen zusammen dieses wunderschöne Pfingst-Wochenende zu verbringen, auch wenn der Start etwas holprig war. Das Wochenende begann mit der Frage wo wir aufbauen sollen, da unser alter Lagerplatz umgepflügt worden war um eine schöne Blumenwiese für Bienen zu schaffen. Soweit eine schöne Idee nur wohin nun mit unseren Zelten? Eine Lösung wurde gefunden wir bekamen den Platz neben der Bühne und standen so mitten im Geschehen und doch auch etwas abgesetzt, da eine kleine Hecke unseren Lagerplatz etwas abgrenzte. Dies erwies sich besonders bei unseren Aufführungen als sehr Hilfreich.

 

 


Es gab auch noch eine weitere Neuerung außer dem Lagerplatz. Wir haben nun ein Neues Mannschaftszelt, nun ja eher eine Kathedrale. Zwar waren uns die Maße des neuerworbenen bekannt doch als dieses dann aufgebaut war und man drinnen stand war es dennoch eine Überraschung wie viel Platz das Zelt tatsächlich bietet.


Der Markt selber war einfach herrlich wir hatten wunderbares Wetter, Sonne satt und auch die Aufführungen verliefen gut und ohne Pannen, trotz dessen das wir kurzfristig einen ersatz- Priester am ersten Aufführungstag brauchten. Doch auch diese kurzfristige neu Besetzung war ein voller Erfolg an dem wir alle unsere Freude hatten.

Auch das Essen war hervorragend, diesmal wurden wir unter anderem mit zarten Wachteln und einer sehr leckeren Pastete verwöhnt. Und so saßen wir am Abend entspannt und vollgegessen am Lagerfeuer und haben zusammen gesungen.
Allem in allem war es ein wunderschönes, gelungenes Wochenende mit guten Freunden, gutem Essen und sehr viel Spaß.