Carsten

Fagus vom Friedrichshain
Bundtschuhmitglied seit 2010
Fechten:
Seit Anfang 2008 bei Kloppfechters Erben, Seminare bei Peter Koza, Rang
eines Luxor Major Primus
Was mir noch Spass macht:
Kisten und allerlei markttaugliche Dinge aus Holz bauen, Reiten (ich lerne
gerade bei der freien Reiterschaft Schwanewede), Marktklamotten nähen,
Gitarre spielen.
Zitat:
It´s better to burn out than to fade away.

Vermutlich begann alles mit der 1954er Verfilmung von Prinz Eisenherz; als Kind mein absoluter Lieblingsfilm. Mit 15 habe ich dann den Herrn der Ringe gelesen und bin mit 17 das erste Mal bei einem Fantasy-Rollenspiel dabei gewesen (und spiele es in fast identischer Besetzung heute noch). Anfang 30 habe ich dann mit Freunden unsere Motorradausflüge mit einigen Mittelaltermärkten der Umgebung kombiniert und bin mehrmals in Schottland gewesen (hauptsächlich wegen der Burgen ;-)). 2007 habe ich durch einen Zufall Ralf Gutzeit kennen gelernt und war absolut fasziniert davon, dass man das Fechten mit „Ritterschwertern“ lernen kann. Seit 2008 lerne ich also bei „Klopffechters Erben“ den Umgang mit dem Andertalbhänder. Anfang 2009 habe ich während eines Fechtseminars mit Peter Kosa ersten Kontakt zu den Bundtschuhen bekommen und bin mit Iris in der folgenden Saison als Gast dabei gewesen. Mir war dann sehr schnell klar, dass es das ist, womit ich meine Freizeit füllen möchte. Seither dreht sich fast alles um dieses Hobby und der Beitritt bei Bundtschuh Anfang 2010 hat dies noch verstärkt. Abgesehen vom Fechten, dem Einstudieren von Choreographien und Theaterstücken, ist es ein Riesenspaß auf Märkte zu fahren und andere „Verrückte“ kennen zu lernen. Zwischen den Märkten baue ich gerne Ausstattungselemente aus Holz für das Lager, lerne „mittelalterlich“ zu Reiten, interessiere mich für das Hoch- und Spätmittelalter sowie natürlich die Renaissance und bin bemüht, meine Marktkleidung selber zu nähen.

Ich hoffe für die Zukunft noch viele Märkte, Leute und unendlich viel phantastische Zeit mit diesem Hobby zu verbringen.

Fagus von Friedrichshain